Dienstag, 22. Juli 2014

Kreative Schreibwerkstatt

LUST AUF SCHREIBEN ?
Dann lade ich Euch ein zu meiner Schreibwerkstatt.

Gedanken niederschreiben – Erinnerungen festhalten – im Schreiben loslassen – aus dem Innern schöpfen – Lust am kreativen Schaffen – Feude am Spiel mit der Sprache – sein eigenes Können ausloten – Feedback geben und erhalten – daran wachsen – den eigenen Stil finden
Keine Vorkenntnisse notwendig

ORT: Neue Mittelschule Pressbaum, Fünkhgasse 45a

TERMINE: Mittwoch 18 bis 21 Uhr
1. Oktober 2014
15. Oktober 2014
29. Oktober 2014
12. November 2014
26. November 2014
14. Jänner 2015
21. Jänner 2015

Mindestteilnehmerzahl 6

Eine Veranstaltung des Bildungs- und Heimatwerks Pressbaum

Anmeldung erforderlich: siehe "Kontakt"

Bibliothek

RADIERGUMMITAGE
Roman

MIRIAM PIELHAU

DuMont Buchverlag, Köln

Bibliothek

FRÜHLING IM JADEHAUS
Klassische chinesische Gedichte

Mit einem Vorwort von MINGXIANG CHEN

Reclam

Bibliothek

VON ALLEN REICHTÜMERN
Roman

STEFANO BENNI

Verlag Klaus Wagenbach, Berlin

Montag, 21. Juli 2014

Lavendlgschichten Nr. 32

… der traum vom sommer ein albtraum von der stirne heiß worte aus schillers glocke ein gehocke die hitze sitzt auf allem brütet uns aus bis wir gar ganz starr stehn wir da bewegen uns nur im schneckentempo die kriecher verkriechen sich zum ersticken diese trockenheit kein vogel fliegt nur die blätter vom baum die füße im wasser den hut auf dem kopf ein topf voll marillen köchelt vor sich hin wird zu marmelade die gläser aufgereiht befüllt mit der klebrigen masse in orange der komplementärfarbe zu lila dem blau des lavendls zum erschrecken wir verstecken uns im haus …

© Ingrid Hoffmann

Wochenspruch

Ein charmant eingestandener Irrtum ist ein errungener Sieg.

George Gascoigne

Samstag, 21. Juni 2014

Lavendlgschichten Nr. 30

… sommersonnenwende die nacht so blau wie der lavendl und duft nach jasmin und sommerkräutern ein feuer schön warm gut so es ist noch kalt in diesen nächten eine feier, grill ein bottisch über dem offenen feuer mit kesselgulasch und bier mit schaumkrönchen obenauf ein zusammenrücken kuscheln tratschen lachen und singen lieder zum staunen zum schmunzeln und nachdenken vorher die proben ein schönes beisammensein ein miteinander üben die xangsmeierei gibt was zum besten das beste was es hat ihre stimmen die hohen töne und die tiefen leise und laut fröhlich heiter als begleiter a capella rasch verklungen mit nachhall in die helle nacht …

© Ingrid Hoffmann

Freitag, 20. Juni 2014

Lavendlgschichten Nr. 29

… wieder so ein lavendltag lilagrau es gibt keinen grund aber die wolken weinen sich aus jedoch nicht ohne gepolter ein tag zum erbarmen da ist putzen angesagt mein staubsauger ganz passend in den farben grau grün und lila wie der lavendl die jagd nach den staubkörnern bringt mich in schwitzen dabei ist es draußen so kalt auch das essen so blass weißwürste wenn da nicht der senf wäre die senfkörner stieren mich an wie kalbsaugen die brezen versöhnen mich sie schaun aus wie das geflecht der weidenkörbe das gibt hoffnung auf den sommer mit seinen bunten wiesen und dem lavendlduft …

© Ingrid Hoffmann

Donnerstag, 19. Juni 2014

Lavendlgschichten Nr. 28

… lavendlgschicht manchmal hingeworfen in nur fünf minuten ein gedanke der sich wie ein seidenfaden von zeile zu zeile spannt und nicht reißt ohne Unterbrechung geschrieben ohne störung durch post telefon oder die familie ein gedanke der vorwärts strebt und um die ecke denkt der aufwirft entgegenstellt fragt und antwortet ohne luft zu holen die hand führt ein ums andere wort ersinnt hoffentlich geht die tinte des kugelschreibers nicht aus jetzt wo alles im fluss ist und nicht aufhören kann so knapp vor dem schluss der schon nahe liegt ich seh das ende vor mir da reißt der faden alles lavendl …

© Ingrid Hoffmann

Mittwoch, 18. Juni 2014

Lavendlgschichten Nr. 27

… wann wird’s mal wieder richtig sommer der juni kalt und nass bewölkt bedeckt grau und lila lavendlstunden die schulnoten vor augen alles arbeitet auf den einen tag zu den letzten im schuljahrskalender letzte prüfungen noten schreiben zeugnis koffer packen für die geplante reise nur weg in den süden zu sonne meer und sand salz auf der haut bräune im gesicht ein sonnenhut neue sandalen das strandkleid sitzt und der bikini ein flug oder eine autofahrt der stau hätte man doch nur das buch zur hand im koffe liegt es gut warten auf die weiterfahrt warten wann wird es endlich sommer …

© Ingrid Hoffmann

Samstag, 26. Dezember 2009

Willkommen!

Wussten Sie schon?
Bildungshunger und Wissensdurst machen nicht dick.

Autor(in) unbekannt


Hoffmann-Ingrid

Ingrid Hoffmann

Jahrgang 1952

aufgewachsen in Wien, lebt in Pressbaum

Besuch von Seminaren und Schreibwerkstätten

ausgebildete Schreibpädagogin

kaufmännische Ausbildung und Tätigkeit
Jahre lang im Journalismus tätig

Beiträge in Anthologien und Literaturzeitschriften (siehe Veröffentlichungen), sowie im Internet

Mitbegründerin des "Literaturstammtisch Wienerwald" (siehe Links)

LESUNGEN

Lyrik
Kurzprosa
Kurzgeschichten
Kindergeschichten
Szenische Darstellungen
Visuelle Poesie

Mitglied der IG Autorinnen Autoren
Mitglied im Verein der Schriftstellerinnen und Künstlerinnen
Mitglied im Verband der geistig Schaffenden und Österr. Autoren
Mitglied im Berufsverband österr. Schreibpädagogen
Vorstandsmitglied: Österreichische HAIKU-Gesellschaft

Kontakt: ingrid50@gmx.at

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

Bibliothek
RADIERGUMMITAGE Roman MIR IAM PIELHAU DuMont Buchverlag,...
Ingrid Hoffmann - 22. Jul, 18:05
Bibliothek
VON ALLEN REICHTÜMERN Roman ST EFANO BENNI Verlag...
Ingrid Hoffmann - 22. Jul, 18:03
Bibliothek
FRÜHLING IM JADEHAUS Klassische chinesische Gedichte Mit...
Ingrid Hoffmann - 22. Jul, 18:02
Lavendlgschichten Nr....
… der traum vom sommer ein albtraum von der stirne...
Ingrid Hoffmann - 22. Jul, 17:40
Lavendlgschichten Nr....
… sommersonnenwende die nacht so blau wie der...
Ingrid Hoffmann - 22. Jul, 17:31

Suche

 

Mein Lesestoff


Iny Lorentz
Die Wanderhure




Claus Mikosch
Der kleine Buddha

Eva Kittelmann
Die Quadratur der Verse




Sigrid Schmid-Bortenschlager
Österreichische Schriftstellerinnen 1800-2000



Mercedes Echerer und Geraldd Schantin (Hrsg.)
Erlesenes Europa, 15 Geschichten


Krenmayer/Ganglbauer (Hrsg.)
Schreibweisen Poetologien




Birgit Wagner, Christopher F. Laferl
Anspruch auf das Wort



Ulla Hahn
Aufbruch: Roman



Bibliothek
Gedenktage
Ingrid
Kontakt
LESUNG
Lit. Gedenktage
POETISCHES TAGEBUCH
Rezensionen
Schreibwerkstatt
Tagebuch
Tagesgedicht
Veröffentlichungen
Wochenspruch
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren